Kautabak
Unsicher? Finden sie ihre alternative
Ganz einfach in 5 schritten

Frage 1

Frage 2

Frage 3

Frage 4

Frage 5

Richtlinie für Kautabak: Menthol bleibt erlaubt

Anders als bei der Zigarette gibt es bei Kautabak kein Menthol Verbot. Demnach darf Kautabak Menthol oder andere Aromen enthalten. Neben Menthol Aroma ist Kautabak auch in zahlreichen anderen Geschmacksvarianten erhältlich.

Kautabak mit Menthol oder Snus Menthol als Alternative zu Menthol Zigaretten?

Was versteht man unter Kautabak?

Kautabak ist ein rauchloses Tabakerzeugnis, welches zum Kauen bestimmt ist und im Gegensatz zu der Kategorie „Tabak zum oralen Gebrauch“ nicht aus Tabak in Pulver oder Granulatform besteht. Kautabak wird in unterschiedlichen Aufmachungen angeboten. Seine Wirkung entfaltet Kautabak, indem das Nikotin durch das Kauen freigesetzt und über die Mundschleimhäute aufgenommen wird.  Dadurch kann Nikotin wann und wo auch immer genossen werden, allerdings ohne Rauch- und Geruchsbildung.

 

Kautabak zählt zu den risikoreduzierten Tabakwaren. Darunter versteht man Tabakerzeugnisse, die potenziell weniger schädliche Auswirkungen haben als durch den Rauch bzw. Verbrennungsprozess einer herkömmlichen Zigarette.

 

Zu den Inhaltsstoffen von Kautabak zählen:

  • Tabak
  • Wasser
  • Zellulose
  • Bindemittel
  • Nikotin
  • Zuckerstoff
  • Salz
Kautabak mit Menthol als Alternative zu Menthol Zigaretten

Umsteiger, die nicht auf orale Tabakprodukte wie Kautabak wechseln möchten, können beispielsweise auch auf E-Zigaretten oder Tabakerhitzer zurückgreifen.

 

Finden Sie heraus, was Ihre Alternative zum Rauchen ist.
Jetzt zum Test